21.08.2019  Pixum Super Cup

GIYC: Berlin und Skanderborg im Finale

Füchse Berlin Reinickendorf und Skanderborg Handbold (Dänemark) bestreiten das Finale bei den ersten German International Youth Championships in Düsseldorf. Die Füchse setzten sich im Halbfinale gegen den Nachwuchs der MT Melsungen mit 16:14 durch, während die Dänen den slowenischen Vertreter RK Celje souverän mit 24:12 besiegten.

Damit stehen im Finale die beiden Mannschaften, die beide ihre bisherigen fünf Spiele gewinnen konnten. Das Finale startet um 16.40 Uhr im ISS Dome in Düsseldorf, wo am Abend der Pixum Super Cup zwischen dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt gespielt wird.

Im Spiel um Platz 3 treffen die MT Melsungen JBLH männlich sowie RK Celje aufeinander (Anwurf: 15.10 Uhr), davor stehen im ISS Dome noch die Platzierungsspiele um die Plätze fünf und sieben auf dem Programm. Die weiteren Platzierungsspiele (neun bis 16) werden bereits am Morgen ausgespielt.

Alle Partie der German International Youth Championships werden im Livestream von Sportdeutschland.TV via dhb.de/livestreamsübertragen.

Die Spiele im ISS Dome im Überblick:

Spiel um Platz 7 – 12.30 Uhr:Frisch Auf Göppingen – Telekom Veszprém
Spiel um Platz 5 – 13.50 Uhr:MOL Pick-Szeged – SC Magdeburg
Spiel um Platz 3 – 15.10 Uhr:MT Melsungen JBLH männlich – RK Celje
Finale – 16.40 Uhr:Füchse Berlin Reinickendorf – Skanderborg Handbold

Neben der Action auf der Platte gab es am gestrigen Dienstagabend noch einen gemeinsamen Grillabend, wo auf die Nachwuchstalente eine große Überraschung wartete. Einige Spieler des Deutschen Meisters, der SG Flensburg-Handewitt, besuchten die Mannschaften und sorgten da für viele strahlende Gesichter bei den Handballern – die perfekte Motivation für einen spannenden Finaltag bei der ersten Ausgabe der German International Youth Championships. 

Foto: Beele