13.03.2019  2. Handball-Bundesliga

Lübbecke und Jaanimaa gehen getrennte Wege

Nach eineinhalb Jahren wird Dener Jaanimaa den TuS N-Lübbecke verlassen und eine neue Herausforderung annehmen. Die beiden Parteien einigten sich auf eine Vertragsauflösung ab nach der laufenden Saison. Das gab der Verein am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt.

Die beiden Vertragspartner einigten sich bereits Mitte vergangener Woche auf eine Auflösung des ursprünglich bis 30. Juni 2021 laufenden Vertrags.

Dener Jaanimaa wechselte im Januar 2016 von der MT Melsungen zum TuS N-Lübbecke, der zu der Zeit in der DKB Handball-Bundesliga spielte. Für den TuS absolvierte Dener Jaanimaa bislang 15 Erst- sowie 25 Zweitligaspiele und erzielte bisher insgesamt 176 Tore.

Der TuS N-Lübbecke bedankt sich bei Dener für sein Engagement und wünscht ihm bei seinem neuen Klub viel Erfolg und privat alles Gute.

Text: TuS N-Lübbecke

Bild: Eibner Pressefoto