04.11.2020 

Handball Performance Index: Datenbasiert, transparent, fair!

Datenbasiert. Transparent. Fan-Orientiert. Zur Saison 2020/21 führt die Handball-Bundesliga GmbH einen neuen Maßstab zur Leistungsbewertung aller Spieler der LIQUI MOLY HBL ein. In Kooperation mit der Deutschen Kreditbank AG und ausgewählten Experten aus dem Spitzensport und der Wissenschaft wurde der Handball Performance Index konzipiert, der anhand ausgewählter Statistiken aller Akteure die sportlichen Leistungen auf sämtlichen Positionen bewerten, analysieren und vergleichen lässt.

Der Handball Performance Index, der zur Saison 2020/21 für alle Spieler der LIQUI MOLY HBL eingeführt wird, dient zur transparenten und vergleichbaren Leistungsbewertung aller Akteure. Anhand diverser Statistiken, die je nach Position unterschiedlich gewichtet sind, kann jedem Profi-Handballer ein konkreter Index zugeschrieben werden. Der neutrale Ausgangswert vor Spielbeginn liegt bei allen Spielern bei 100. Davon ausgehend führen positive Aktionen auf dem Spielfeld (z.B. Tore, Assists, Paraden) zu Plus-, negative Aktionen (z.B. Technische Fehler, Fehwürfe) zu Minuspunkten.

Gemeinsam mit einer namhaften Task-Force aus Vertretern des Profi-Handballs und der Wissenschaft wurden sämtliche Metriken definiert, die zur Berechnung des HPI und damit zur Leistungsbewertung als relevant erachtet werden. Auf Basis jener Daten und Statistiken, die im Rahmen der Saison 2019/20 gesammelt wurden, wurden für alle Eventtypen unterschiedliche Gewichtungen und Punkteskalen vergeben.

Folgende Tabellen liefern eine Übersicht über die unterschiedlichen Events und wie sich diese letztlich auf den HPI eines Spielers auswirken.

Torhüter

Typ Wahrscheinlichkeit Parade Punkte Parade Punkte Gegentor
6 Meter Mitte 21% 8 -2
6 Meter Links/Rechts 24% 8 -2
Siebenmeter 26% 7 -3
9 Meter Mitte 29% 7 -3
9 Meter Links/Rechts 33% 7 -3
Backcourt 10% 9 -1
Direkter Freiwurf 27% 7 -3
Tempogegenstoß 13% 9 -1
Außen 35% 6 -4
Unbekannt 28% 7 -3

Hinweis zu den Torhüter-Paraden

Würfe von Außen, aus dem Tempo-Gegenstoß oder beim Siebenmeter-Strafwurf, die an den Pfosten, die Latte oder neben das Tor gehen, werden als Torhüter-Paraden gewertet.

Feldspieler

Typ Wahrscheinlichkeit Tor Punkte Tor Punkte Assist Punkte Fehlwurf
6 Meter Mitte 70% 6 4 -7
6 Meter Links/Rechts 67% 7 3 -7
Siebenmeter 74% 6 4 -7
9 Meter Mitte 44% 10 0 -4
9 Meter Links/Rechts 45% 10 0 -4
Backcourt 63% 7 3 -6
Direkter Freiwurf 15% 10 0 -2
Tempogegenstoß 87% 5 5 -9
Außen 65% 7 3 -6
Unbekannt 59% 8 2 -6

Weitere Events

Typ Punkte
Zeitstrafe/Rote Karte -1
Siebenmeter verursacht -7
Block 7
Steal 10
Technischer Fehler -10

Beispielrechnung für die Position Torhüter

Exemplarisch wird der Spieler Benjamin Buric von der SG Flensburg-Handewitt herangezogen. Buric spielte in der Partie gegen den HSC 2000 Coburg im Oktober 2020 im Tor der SG. Zu Beginn der Partie betrug der HPI des Spielers den standardisierten Ausgangswert 100. Unmittelbar nach Beendigung der Partie setzte sich der Handball Performance Index des Spielers Buric wie folgt zusammen:

  • Ausgangswert HPI = 100
  • Pluspunkte = 180
    • 9x Parade von 6 Meter = 72
    • 10x Parade von 9 Meter = 70
    • 2x Parade von Siebenmeter = 14
    • 1x Parade von Außen = 6
    • 2x Parade von Tempogegenstoß = 18
  • Minuspunkte = -59
    • 10x Gegentor von 6 Meter = -20
    • 8x Gegentor von 9 Meter = -24
    • 3x Gegentor von Außen= -12
    • 1x Gegentor von Siebenmeter = -3

Der Handball Performance Index für Benjamin Buric nach dem Spiel SG Flensburg-Handewitt vs. HSC 2000 Coburg beträgt 221 (100+180-59).

Beispielrechnung für die Position Rückraum-Links

Exemplarisch wird der Spieler Michael Damgaard vom SC Magdeburg herangezogen. Damgaard spielte in der Partie gegen die Füchse Berlin im Oktober 2020 auf der halblinken Rückraumposition. Zu Beginn der Partie betrug der HPI des Spielers den standardisierten Ausgangswert 100. Unmittelbar nach Beendigung der Partie SC Magdeburg gegen Füchse Berlin setzte sich der Handball Performance Index des Spielers Damgaard wie folgt zusammen:

  • Ausgangswert HPI = 100
  • Pluspunkte = 91
    • 8x Torerfolg von 9 Meter = 80
    • 1x Assist zur Position "6 Meter Mitte" = 4
    • 1x Assist zur Position "6 Meter Links" = 3
    • 1x Strafwurf herausgeholt = 4
  • Minuspunkte = -25
    • 1x Technischer Fehler = -10
    • 2x Fehlwurf von 9 Meter = -8
    • 1x Fehlwurf von 6 Meter = -7

Der Handball Performance Index für Michael Damgaard nach dem Spiel SC Magdeburg vs. Füchse Berlin beträgt 166 (100+91-25).

04.11.2020 - LIQUI MOLY HBL

Transparent und nachvollziehbar – Neuer „Handball Performance Index“ ermöglicht objektive Spielerbewertung

Köln, 04. November 2020 – Aus einer positionsspezifischen Spieler-Vorauswahl wählt die Handball-Community in den kommenden Tagen den „DKB Spieler des Monats“ für den Oktober 2020. Dabei richtet sich die Bestimmung der Top7 erstmals nach dem neu entwickelten „Handball Performance Index“ (HPI).