03.04.2024  LIQUI MOLY HBL

Wählt jetzt euer Tor des Monats März!

Es wird das zweite "Tor des Monats" im Jahr 2024 gesucht! Auch im März gab es im Amateurbereich und in den Profiligen wieder spektakuläre Tore. Wer sich den begehrten Titel "Tor des Monats" sichert, entscheiden wie immer die Fans! Abgestimmt werden kann bis Mittwoch, 10. April, 12 Uhr.

Tor 1: Gian-Luca Rusteberg

Der erste Kandidat für die Wahl zum "Tor des Monats" ist Gian-Luca Rusteberg. Im Spiel gegen den MTV Braunschweig vollendet der Rückraumrechte vom TG 1860 Münden in den letzten Sekunden einen Kempa-Pass zum umjubelten Siegtreffer.

Tor 2: Lasse Andersson

Der zweite Kandidat trägt das Trikot der Füchse Berlin und spielt in der "stärksten Liga der Welt". In dem Topspiel gegen den SC Magdeburg knallt Andersson kurz vor der Halbzeitpause den Ball von zwölf Metern ins Tor zum 16:15.

Tor 3: Tim Bauerfeld

Auch der dritte Kandidat hat im März einen sehenswerten Treffer erzielt. In der Partie gegen den Solinger TB läuft Tim Bauerfeld bei drohendem Zeitspiel ein und verwandelt den Treffer per lässigem Rückhandwurf. 

Tor 4: Josip Simic

Der vierte Kandidat ist Josip Simic. Der Kreisläufer vom 1. VfL Potsdam erläuft sich im 2. HBL Spiel gegen den TuS N-Lübbecke im Gegenstoß den Ball und schließt dann im Fallen aus der Drehung ab.

Tor 5: Simon Ciupinski

Ein weiteres sehenswertes Tor liefert uns Simon Ciupinski von der HSG am Hallo Essen. Der Rückraumspieler erzielte gegen Interaktiv Ratingen-Düsseldorf von neun Metern aus der Drehung heraus sein Tor. 

Tor 6: Nicolas Eschbach

Der letzte Kandidat bei der Wahl zum "Tor des Monats März" ist Nicolas Eschbach vom SG Schozach-Bottwartal. Im Spiel gegen die HSG Hohenlohe verwandelt Eschbach einen Tempogegenstoß per Kempa mit Rückhandwurf.