10.02.2024  LIQUI MOLY HBL

Der Samstag in der LIQUI MOLY HBL: Derbysieg-Punkte für die Gallier, Gummersbach souverän in Eisenach

Was für ein Auftakt in die zweite Hälfte der englischen Woche. Der HBW Balingen-Weilstetten macht es im Schwabenderby bis zum Schluss spannend, kann sich jedoch am Ende mit 30:29 gegen FRISCH AUF! Göppingen durchsetzen und die erste Partie seit September 2023 gewinnen. Der VfL Gummersbach erkämpft sich außerdem am Samstagabend zwei Auswärtspunkte gegen den ThSV Eisenach und gewinnt mit 26:24.

Spannung pur im Baden-Württemberg-Derby zwischen dem HBW Balingen-Weilstetten und FRISCH AUF! Göppingen. Zunächst starteten beide Teams ausgeglichen in die Partie und nach einigem hin und her ging es für FRISCH AUF! mit einem Tor mehr in die Kabine (17:16). In der zweiten Halbzeit dominierten die Gallier und gingen nach der Halbzeitpause dank Mario Ruminsky in Führung. Vor allem in der Crunchtime schaltete sich das HBW-Torhüterduo dann ein und sorgte mit entscheidenen Paraden dafür, dass der HBW im Spiel blieb. Am Ende wurde Tim Grüner, der gerade vom 1. VfL Potsdam nach Balingen gewechselt hat, zum Matchwinner und machte das entscheidene Tor zum 30:29 Sieg gegen FRISCH AUF! Göppingen.

Die zweite Partie am Samtagabend konnte der VfL Gummersbach für sich entscheiden. In einem umkämpften Spiel sicherte sich Gummersbach zwei Auswärtspunkte gegen den ThSV Eisenach (26:24). Die erste Halbzeit gestaltete sich noch ausgeglichen, sodass Gummersbach mit einem Tor in Führung in die Pause ging (15:14), danach konnten sie sich jedoch kurzfristig absetzen. Letztendlichen unterlief dem ThSV vor allem in der Schlussphase Fehler, die Gummersbach für sich nutzen konnte. Mit einigen starken Paraden von Daniel Rebmann setze sich der VfL am Ende gegen Eisenach durch.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

ThSV Eisenach vs. VfL Gummersbach 24:26 (14:15)
HBW Balingen-Weilstetten vs. FRISCH AUF! Göppingen (16:17)

Foto: Schips