05.06.2024  LIQUI MOLY HBL

LIQUI MOLY HBL: U21-Weltmeister Nils Lichtlein ist erster „Nachwuchsspieler der Saison“ 

Köln, 05. Juni 2024 – Nils Lichtlein von den Füchsen Berlin wird als „Nachwuchsspieler der Saison“ in der „stärksten Liga der Welt“ ausgezeichnet. Der 21-Jährige (*31.07.2002) setzte sich bei der erstmals durchgeführten Wahl durch die Trainer, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der Erstligaclubs knapp gegen U21-Weltmeisterkollege Justus Fischer (TSV Hannover-Burgdorf) und Neu-A-Nationalspieler Marko Grgic (ThSV Eisenach) durch.

Nachdem Lichtlein im vergangenen Sommer die deutsche U21 als WM-MVP zum Titel geführt hatte, zeigte er auch in der LIQUI MOLY HBL eine beeindruckende Entwicklung. Mit nur 21 Jahren kam er in 33 von 34 Partien für die Füchse Berlin zum Einsatz, führte gekonnt Regie und die Hauptstädter sowohl zur Vizemeisterschaft als auch zur Champions League-Qualifikation.  

Der Neffe von HBL-Rekordspieler Carsten Lichtlein spielt bereits seit 2016 im Fuchsbau und feierte im Nachwuchsbereich der Berliner mehrere deutsche Meisterschaften. Sein Bundesligadebüt gab der Linkshänder 2021 und lief zudem von 2021 bis 2023 mit einem Zweitspielrecht für den 1. VfL Potsdam in der 2. HBL auf. 

Nach dem U21-Weltmeistertitel folgte im vergangenen Jahr die Nominierung für die A-Nationalmannschaft sowie im Januar die Teilnahme an der Heim-EM, die Lichtlein mit dem deutschen Team auf dem vierten Rang abschloss.   

Die tragende Rolle, die Nils Lichtlein bereits in jungen Jahren bei einem Spitzenclub der „stärksten Liga der Welt“ einnimmt, sowie seine Entwicklung hin zum A-Nationalspieler, zeigen exemplarisch die Bedeutung einer erfolgreichen Nachwuchsförderung von vielversprechenden Talenten. Um dies öffentlichkeitswirksam zu unterstreichen, zeichnet die HBL GmbH in der Saison 2023/24 im Rahmen ihrer etablierten Awards, die am Saisonende vergeben werden, erstmals auch den „Nachwuchsspieler der Saison“ aus. 

Für diese Wahl kamen in der LIQUI MOLY HBL insgesamt 97 Jung-Profis in Frage, die nicht vor dem 01. Juli 2002 geboren sind. Die Trainer, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der Erstligisten konnten dann aus einer Vorauswahl von sechs Namen wählen, die bei mindestens 50 Prozent der Bundesligapartien ihrer Clubs auf dem Spielberichtsbogen standen. Neben Lichtlein, Fischer und Grgic waren dies David Moré, Lion Zacharias (beide Rhein-Neckar Löwen) und Mika Laurin Sajenev (SC DHfK Leipzig).  

Die offizielle Auszeichnung von Lichtlein erfolgt im öffentlichkeitswirksamen Rahmen des Handball Super Cups, mit dem die HBL am 31. August 2024 im Düsseldorfer PSD BANK DOME die neue Saison eröffnet. Beim Handball Super Cup sollen auch der „Nachwuchstrainer der Saison“ sowie die „Schiedsrichter der Saison“ persönlich geehrt werden. Tickets für den Handball Super Cup sind im im offiziellen Ticketshop der LIQUI MOLY HBL erhältlich. 

Foto: Krause