06.07.2021  LIQUI MOLY HBL

"DKB MVP" der Saison 2020/21: Die 7 Kandidaten

Was für eine Auswahl! Sieben herausragende Spieler haben es über den anhand ihrer Leistungsdaten ermittelten "Handball Performance Index" in die Vorauswahl für den "DKB MVP" der Saison 2020/21 geschafft. Neben den beiden besten Torschützen der Saison stehen auch zwei Deutsche Meister sowie der Regisseur des Vizemeisters zur Wahl. Am Kreis und im Tor haben es zwei weitere schwedische Vizeweltmeister in die Vorauswahl geschafft. Jetzt sind die Fans am Zug! Abgestimmt werden kann bis zum Sonntag, 11. Juli um 23:59 Uhr.

Torhüter: Andreas Palicka (Rhein-Neckar Löwen)

Andreas Palicka hat eine außergewöhnlich gute Saison gespielt. Obwohl er verletzungsbedingt sechs Partien verpasste, liegt er mit insgesamt 280 Paraden in 32 Spielen ligaweit auf dem vierten Platz. Zudem wehrte er über 30 Prozent aller Würfe auf seinen Kasten ab. Herausragend waren seine offensiven Qualitäten. Sowohl seine 21 Assists, als auch seine fünf Tore sind Bestwerte unter den Keepern in der "stärksten Liga der Welt". Der 34-Jährige wusste jedoch nicht nur in der LIQUI MOLY HBL zu überzeigen, sondern wurde auch bei der Handball-WM 2021 in das All Star-Team gewählt und fährt im Sommer mit Schweden zu den Olympischen Sommerspielen. Vielleicht ja sogar als "DKB MVP" der LIQUI MOLY HBL! 

Durchschnittlicher HPI: 129,8
Spiele: 32
Paradenquote: 30,6%
Paraden: 280
Paraden pro Spiel: 8,8
Durchschnittliche Spielzeit: 41,3 Min

Linksaußen: Marcel Schiller (FRISCH AUF! Göppingen)

Der Linksaußen von FRISCH AUF! Göppingen war in der Saison 2020/21 Dauergast, wenn es darum ging, den "DKB Spieler des Monats" zu bestimmen. Ganze vier Mal schaffte Schiller den Sprung in die Top7 und sicherte sich im Februar auch den Titel. Beinahe hätte sich der 29-Jährige am Ende des Saison zum ersten Mal die Torjägerkrone in der LIQUI MOLY HBL aufgesetzt, dem deutschen Olympiafahrer fehlten nur magere vier Treffer. Seine 270 Saisontore sind trotzdem herausragend, immerhin erzielte er im Schnitt über sieben Treffer pro Partie für Göppingen und verwandelte über 72 Prozent seiner Würfe.  

Durchschnittlicher HPI: 129,3
Spiele: 38
Tore: 270
Wurfquote: 71,4%
7m-Tore: 120 / 72,3%
Tore pro Spiel: 7,1

Die 7 Nominierten in der Übersicht

Rückraum Links: Sander Sagosen (THW Kiel)

Kaum zu glauben, dass Sander Sagosen erst seit Beginn der Saison 2020/21 beim THW Kiel spielt. In Windeseile entwickelte sich der Norweger zum Fixpunkt im Angriffsspiel des Rekordmeisters und verzauberte die Fans der Zebras mit seiner Spielübersicht, Nervenstärke und seinem Zug zum Tor. Der 25-Jährige leistete sich in der gesamten Saison nur 22 technische Fehler, für einen Rückraumspieler ein herausragender Wert. Außerdem steuerte der "DKB Spieler des Monats Dezember" 147 Assists zum Titelgewinn der Kieler bei (ligaweit Rang zwei hinter Jim Gottfridsson) und erzielte 175 Tore. 

Durchschnittlicher HPI: 135,1
Spiele: 34
Tore: 175
Wurfquote: 60,1%
Assists: 147
Steals: 11

Rückraum Mitte: Jim Gottfridsson (SG Flensburg-Handewitt)

Für Superlative sorgte auch Jim Gottfridsson in der zurückliegenden Saison. Neben vier Nominierungen für den "DKB Spieler des Monats" (April bis Juni drei Mal in Folge) sowie dem Titel im April, wurde der schwedische Vizeweltmeister auch in das All Star-Team der Handball-WM gewählt. In der LIQUI MOLY HBL verteilte der Flensburger Regisseur unglaubliche 210 Assists und damit fast 50 Prozent mehr als der zweitplatzierte Sander Sagosen (147). Außerdem sticht seine für einen Rückraumspieler beeindruckende Trefferquote von über 72 Prozent ins Auge. 

Durchschnittlicher HPI: 137,4
Spiele: 38
Tore: 177
Wurfquote: 72,8%
Assists: 210
Steals: 21

Rückraum Rechts: Omar Ingi Magnusson (SC Magdeburg)

In Magdeburg dürften sich die Verantworlichen in dieser Saison schon das ein oder andere Mal für die Verpflichtung von Omar Ingi Magnusson auf die Schulter geklopft haben. Der Isländer schlug auf Anhieb voll ein und schnappte sich in seinem Premierenjahr mit 274 Treffern direkt die Torjägerkrone. Besonders in der zweiten Saisonhälfte war der 24-Jährige kaum zu stoppen und schaffte es von März bis Mai drei Mal in Folge in die Top-7 zur Wahl des "DKB Spieler des Monats". Zur Belohnung machten sie beim SCM direkt Nägel mit Köpfen und verlängerten den Vertrag des Rückraum Rechten vorzeitig bis 2026. 

Durchschnittlicher HPI: 126,2
Spiele: 38
Tore: 274
Tore pro Spiel: 7,2
Wurfquote: 68,4%
Assists: 91

04.11.2020 -

Handball Performance Index: Datenbasiert, transparent, fair!

Datenbasiert. Transparent. Fan-Orientiert. Zur Saison 2020/21 führt die Handball-Bundesliga GmbH einen neuen Maßstab zur Leistungsbewertung aller Spieler der LIQUI MOLY HBL ein. In Kooperation mit der Deutschen Kreditbank AG und ausgewählten Experten aus dem Spitzensport und der Wissenschaft wurde der Handball Performance Index konzipiert, der anhand ausgewählter Statistiken aller Akteure die sportlichen Leistungen auf sämtlichen Positionen bewerten, analysieren und vergleichen lässt.

Rechtsaußen: Niclas Ekberg (THW Kiel)

So viele Tore wie in dieser Saison hat Niclas Ekberg noch nie für den THW Kiel erzielt. Und das will was heißen, immerhin läuft der Schwede bereits seit 2012 für die Zebras auf. Inzwischen steht er mit 1299 Toren auf Rang drei der ewigen Kieler Bundesliga-Torschützenliste und nimmt in der nächsten Saison Anlauf auf die Spitze. Mit seinen 205 Saisontoren gehörte er wieder einmal zu den besten Torschützen der "stärksten Liga der Welt" und hatte mit seiner Nervenstärke vom Siebenmeterstrich erheblichen Anteil an der 22. Deutschen Meisterschaft der Kieler.

Durchschnittlicher HPI: 129,2
Spiele: 33
Tore: 205
Wurfquote: 77,7%
7m-Tore: 98 / 74,2%
Steals: 14

Kreis Mitte: Anton Lindskog (HSG Wetzlar)

An Anton Lindskog gab es kein Vorbeikommen in der Saison 2020/21! Der Schwede blockte ganze 43 Würfe - Ligabestwert! Und auch seine 16 Steals waren wichtig für die HSG Wetzlar. Doch nicht nur in der Abwehr stand er seinen Mann, auch im Angriff war er eine wichtige Waffe für Trainer Kai Wandschneider. Mit 135 Toren und einer Trefferquote von über 80 Prozent wusste er auch auf der anderen Seite des Spielfelds zu überzeugen. Zur neuen Saison schließt sich der 27-Jährige, der seit 2016 für die Hessen auflief, nun Vizemeister SG Flensburg-Handewitt an. Vielleicht ja sogar als "DKB MVP" der stärksten Liga der Welt! 

Durchschnittlicher HPI: 124,3
Spiele: 36
Tore: 135
Wurfquote: 80,8%
Blocks: 43
Steals: 16