08.01.2019  REWE Final Four

Halbfinalpaarungen des REWE Final Four 2019 stehen fest: Kiel trifft auf Berlin

Wenige Stunden vor dem WM-Auftaktspiel der deutschen Handballnationalmannschaft gegen Korea in Berlin (Donnerstag, 10. Januar, ab 18.00 Uhr live im ZDF) wurden die Halbfinalpaarungen des REWE Final Four um den DHB-Pokal 2019 ausgelost. Die Halbfinals um die begehrte Trophäe im deutschen Vereinshandball wurden von WM-Botschafter Pascal Hens gezogen.

Der Weltmeister von 2007 zog folgende Halbfinalbegegnungen:   

Samstag, 06. April 2019
1. Halbfinale: 15:50 Uhr: TSV Hannover-Burgdorf vs. SC Magdeburg
2. Halbfinale: 18.30 Uhr: THW Kiel vs. Füchse Berlin

Sonntag, 07. April 2019
15:10 Uhr: Finale um den DHB-Pokal der Saison 2018/19

Achtung: Obige Reihenfolge der Halbfinalpaarungen kann sich ändern, sollte in Abstimmung mit Rechtinhaber Sky ein Tausch der Ansetzungen notwendig sein. Eine verbindliche Information erfolgt in Kürze.

Im ersten Halbfinale stehen sich Vorjahresfinalist TSV Hannover-Burgdorf und der Titelträger von 2016, der SC Magdeburg, gegenüber. Den zweiten Finalteilnehmer ermitteln Rekordsieger THW Kiel und der amtierende EHF-Cup-Champion, die Füchse Berlin. Das große Finale steigt dann am Sonntag ab 15:10 Uhr.

Alle drei Paarungen werden durch die Sender Sky und ARD live im Pay-, bzw. Free-TV, aus der Barclaycard Arena Hamburg übertragen.

Bereits 2015 hatte REWE, eines der führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel, das Namensrecht am weltweit populärsten und traditionsreichsten Final Four-Turnier im Handball erworben und im Jahr 2017 vorzeitig bis einschließlich 2020 verlängert. Das DHB-Pokalfinale wird seit 1993 als Final Four-Turnier ausgetragen. Nach einer Auflage in der Ballsporthalle Frankfurt wurde es 1994 nach Hamburg vergeben und wird seitdem dort von der DKB Handball-Bundesliga ausgerichtet.

Foto: Jürgensen