19.09.2022  LIQUI MOLY HBL

SCM feiert Auswärtserfolg in Göppingen!

Auch nach dem vierten Spiel in Göppingen ist der amtierende Deutsche Meister ungeschlagen und mit perfekter Punkteausbeute. Der SCM besiegte FRISCH AUF! Göppingen mit 31:26 (15:14). Bester Magdeburger Torschütze war Daniel Pettersson mit sechs erzielten Treffern.

Magdeburg gewinnt nach dem Champions-League-Spiel in Bukarest das nächste schwere Auswärtsspiel bei Frisch Auf! Göppingen. Damit bleibt der SCM in der Bundesliga weiter ungeschlagen und hat nun 8:0 Punkte. Nach neun Spielminuten gingen die Gäste durch den starken Philipp Weber erstmals mit 3:4 in Führung. Grün-Rot machte es schnell und legte durch Lukas Mertens (11.) und Magnus Saugstrup (12.) noch zwei drauf, und zwang Göppingen-Coach Hartmut Mayerhoffer beim Stand von 3:6 zur ersten Auszeit.

Der SCM machte erstmal genau so weiter und führte auch nach 25 Minuten weiter mit drei Treffern (10:13). Aber die Hausherren kamen nochmal. Zwei Tore von Marcel Schiller und eines von Tobias Ellebaek führten zum etwas überraschenden Ausgleich (13:13, 29.). Mit dem Göppinger Halbzeit-Horn sicherte Omar Ingi Magnusson dennoch die Magdeburger Pausenführung von 14:15.

Durchgang zwei und der SCM dreht auf: den Anfang machte der, der die erste Halbzeit beendete - Magnusson traf zum 14:16 (32.). Innerhalb von 15 Minuten erspielte sich der Deutsche Meister einen starken Vorsprung von acht Toren - darunter sehenswerte Treffer wie ein 180°-Rückhand-Tor von Saugstrup (41.) und ein Halb-zu-Halb-Kempa (45.) von Magnusson auf Weber. Das 19:27 erzielte der treffsichere Daniel Pettersson (46.).

Göppingen raffte sich zwar nochmal auf und die Führung schmolz auf vier Tore, aber anbrennen ließ der Deutsche Meister nichts mehr. Mit 31:26 (15:14) sichert sich der SC Magdeburg die nächsten zwei Punkte.

Quelle: SC Magdeburg / Foto: FRISCH AUF! Göppingen