17.02.2022  Intern

HBL GmbH und Sportradar verlängern und erweitern Partnerschaft

Köln und St. Gallen, Schweiz – 17.02.2022: Die Handball-Bundesliga GmbH hat ihre langjährige Partnerschaft mit Sportradar, dem weltweit führenden Sporttechnologie-Unternehmen, um sechs Jahre bis 2027 verlängert. Mit den durch Sportradar auch weiterhin zur Verfügung gestellten technischen Möglichkeiten wird die weltweite Fangemeinde der „stärksten Liga der Welt“ weiterwachsen und das Engagement gesteigert.

Der bis zum Ende der Spielzeit 2026/27 laufende Vertrag umfasst nun auch audiovisuelle Wett- und Glücksspielrechte. Sportradar wird als offizieller Wettstreaming-Partner der HBL seinen Kunden außerhalb der DACH-Region Livestreams der Spiele der LIQUI MOLY HBL sowie der Pokalwettbewerbe REWE Final4 um den DHB-Pokal und Pixum Super Cup zur Verfügung stellen.

Als offizieller Sportdatenpartner der HBL wird Sportradar auch weiterhin die Daten der Spiele der LIQUI MOLY HBL, der 2. HBL, des DHB-Pokals und des Pixum Super Cups erfassen und an sein globales Netzwerk von 900 Sportwettenanbietern und 350 Medienunternehmen in 120 Ländern weltweit vermarkten. Darüber hinaus betreut Sportradar die Website der LIQUI MOLY HBL und 2. HBL, einschließlich des integrierten „Live Sports Centre“ und der App. Die Vereinbarung umfasst auch die fortlaufende Bereitstellung einer maßgeschneiderten Sportdatenmanagement-Plattform, die es der HBL ermöglicht, ihre Wettbewerbe und Daten noch effektiver zu verwalten.

Darüber hinaus setzt die HBL GmbH auch den erstklassigen Wettüberwachungsdienst von Sportradar ein (Universal Fraud Detection System), um die Integrität der HBL-Wettbewerbe zu schützen und um potenzielle Spielmanipulationen und Wettbetrug zu verhindern.

Frank Bohmann, Geschäftsführer der HBL GmbH: „Neben dem sportlichen Erfolg ist das Management der Digitalisierung der Schlüssel zum Erfolg im Sportbusiness. Eine verlässliche Spielorganisation, die Nachvollziehbarkeit und Fairness der Wettkämpfe, die Gewinnung und Bindung von Fans und Kunden sowie die Aufwertung unserer Medienprodukte durch ausgefeilte Datenmanagement-Prozesse sind entscheidend für das Wachstum der Handball-Bundesliga GmbH. Ich bin überzeugt, dass der neue und erweiterte Vertrag mit Sportradar uns dabei unterstützen wird, unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen und die digitalen Herausforderungen der Zukunft zu meistern."

Ed Blonk, Chief Commercial Officer bei Sportradar: „Wir freuen uns auf eine spannende Partnerschaft mit der Handball Bundesliga. Wachstum, Transformation und Integrität stehen dabei im Mittelpunkt. Unsere Technologien, Produkte und Dienstleitungen sind vielseitig einsetzbar und werden die HBL bei der Vermarktung von Inhalten sowie personalisierten Lösungen für Fans einen entscheidenden Schritt nach vorne bringen.“

Weitere Inforamationen über Sportradar finden Sie unter www.sportradar.com