08.03.2019  Liqui Moly HBL

VfL Gummersbach entlässt Trainer Bahtijarevic – Nachfolger steht bereits fest

Nach den zuletzt schwachen Auftritten in der DKB Handball-Bundesliga hat der VfL Gummersbach die Reißleine gezogen und seinen Cheftrainer Denis Bahtijarevic mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Gummersbach liegt nach 23 Spieltagen mit nur einem Punkt Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf dem 16. Rang. Nachfolger wird Torge Greve, derzeitiger Trainer des VfL Lübeck-Schwartau.

Nach den jüngsten Ereignissen war die Freistellung des bisherigen Trainers Bahtijarevic unumgänglich. Der Vorsprung auf die SG BBM Bietigheim, die derzeit den ersten Abstiegsplatz innehat, war in den letzten Wochen auf nur einen Punkt geschmolzen. Zudem war die Partie am vergangenen Sonntag beim Tabellennachbarn aus Leipzig bereits die sechste zweistellige Niederlage in der laufenden Saison.

Denis Bahtijarevic übernahm die Bundesliga-Mannschaft des VfL im November 2017 und führte die Gummersbacher in der vergangenen Saison erfolgreich zum Klassenerhalt. Zuvor war Bahtijarevic bereits als Spieler, Co-Trainer und Trainer verschiedener Nachwuchsmannschaften beim VfL tätig.

Mit dem gebürtigen Rendsburger Torge Greve konnte sich der VfL die Dienste eines der begehrtesten deutschen Handballtrainer sichern. Seit 2012 hat Greve den Chefposten beim VfL Lübeck-Schwartau – damals noch VfL Bad Schwartau – inne, den er auf einem Abstiegsplatz übernommen und zu einer festen Größe in der zweiten Handball-Bundesliga geformt hat. In seiner aktiven Zeit als Spieler erzielte er in über 700 Zweitligaspielen mehr als 1.500 Tore. Greve hatte bei Schwartau bereits die Option gezogen den Verein am Saisonende zu verlassen. Trotz Angebote mehrerer Erstligisten hat er sich dafür entschieden, den VfL Gummersbach in seiner sportlich schwierigen Situation zu übernehmen.

Der 43-Jährige übernimmt ab Sonntag das Training der Bundesliga-Mannschaft und wird am Montag bei einer außerordentlichen Pressekonferenz vorgestellt. Am Samstag bestreitet er sein letztes Spiel als Trainer der Schwartauer. Bis Sonntag wird das Training der Gummersbacher Bundesliga-Mannschaft von U19-Trainer Alois Mraz geleitet.

Der VfL Gummersbach bedankt sich bei Denis Bahtijarevic für seine geleistete Arbeit und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute. Der Dank gilt ebenso den Verantwortlichen des VfL Lübeck-Schwartau für die vorzeitige Freigabe von Greve.

Quelle: VfL Gummersbach

Foto: Klahn