07.05.2015  REWE Final4

Handball im TV - Das REWE Final Four live auf SPORT1

Das Wochenende steht ganz im Zeichen des REWE Final Four in Hamburg. SPORT1 überträgt am Samstag ab 13.45 Uhr beide Halbfinals live im Free-TV. Und auch das Finale am Sonntag ist ab 14.10 Uhr natürlich frei empfangbar.

Samstag, 9. Mai 2015
ab 13.45 Uhr live auf SPORT1 im Free-TV
REWE Final Four - Halbfinale: Rhein-Neckar Löwen vs. SG Flensburg-Handewitt

Es ist soweit: REWE Final Four um den DHB-Pokal live aus der o2 World in Hamburg! Und schon im Halbfinale kommt es zum Kracher zwischen dem Vize-Meister Rhein-Neckar Löwen und dem amtierenden Champions-League-Sieger SG Flensburg-Handewitt. Im Laufe der Saison behielten in den direkten Duellen zweimal die Löwen die Oberhand, aber beim REWE Final Four werden die Karten neu gemischt. Welche List lässt sich der "Trainer des Jahres 2014" der IHF, Ljubomir Vranjes, einfallen, um mit der SG wie im Vorjahr die Rhein-Neckar Löwen im Halbfinale zu schlagen und ins DHB-Pokalfinale einzuziehen? Die Antwort gibt's ab 13.45 Uhr live auf SPORT1 im Free-TV.

ab 16.30 Uhr live auf SPORT1 im Free-TV
REWE Final Four - Halbfinale: SC Magdeburg vs. Füchse Berlin

Im zweiten Halbfinale im REWE Final Four wartet der Ost-Schlager SC Magdeburg gegen Füchse Berlin. Nach ihrem Überraschungssieg im Vorjahr sind die Füchse um Bundestrainer Dagur Sigurdsson heiß auf die Titelverteidigung. Im Hinspiel in Magdeburg dominierte allerdings die Truppe von Sigurdssons Landsmann Geir Sveinsson, ließ den Füchsen in der heimischen GETEC Arena beim 30:26 (15:15) kaum eine Chance. Kann der SCM diese Leistung wieder abrufen, ist der erste Titel seit dem EHF-Cup 2007 zum Greifen nahe.

 
Sonntag, 10. Mai 2015
ab 14.10 Uhr live auf SPORT1 im Free-TV
REWE Final Four - Das Finale
 
Wer holt sich den begehrten DHB-Pokal? Am Sonntag fällt der letzte Vorhang beim REWE Final Four, dem populärsten Klubhandballevent der Welt. Im Vorjahr sorgten die Füchse Berlin für eine Überraschung und holten erstmalig in ihrer Vereinsgeschichte einen nationalen Titel. Im Endspiel von 2014 besiegte das Team von Dagur Sigurdsson die favorisierte SG Flensburg-Handewitt knapp mit 22:21. Kann das Team aus der Hauptstadt in diesem Jahr wieder zuschlagen? Oder stemmen am Ende die Rhein-Neckar Löwen, die SG Flensburg-Handewitt oder der SC Magdeburg die Trophäe nach oben?
 
ab 17.05 Uhr in der ZDF SportReportage / ZDF
REWE Final Four - Das Finale
 
In einer Zusammenfassung zeigt die ZDF SportReportage das Finale im REWE Final Four um den DHB-Pokal 2014/15.
 
Foto: Nolte