05.02.2019  2. Handball-Bundesliga

TUSEM verlängert mit polnischem Nationalspieler

Die nächste positive Meldung in Sachen Personalplanung in der Ruhrpott Schmiede des TUSEM Essen: Der polnische Nationalspieler, Dennis Szczesny, hat seinen auslaufenden Vertrag um 3 Jahre bis zum 31.12.2022 verlängert. Das gab der Verein am Montag bekannt.

Der Rückraumlinke stammt ursprünglich aus Dinslaken und war in der Jugend beim TV Jahn Hiesfeld und beim HSC Eintracht Recklinghausen aktiv, ehe er zum DHV Rheinland wechselte und drei Jahre lang das vereinseigene Sportinternat in Dormagen besuchte. Die Saison 2011/12 spielte Dennis für die Bundesliga-Mannschaft des DHC Rheinland, ehe er eine Saison später zum Zweitligisten TV Bittenfeld wechselte. Seit dem Sommer 2014 ist Dennis Szczesny beim TUSEM Essen und besetzt den linken Rückraum.

Nach einer längeren Verletzungspause durch einen Knorpelschaden im Knie und einer intensiven Rehaphase, steht der gebürtige Dinslakener seit der Rückrunde 2016/17 wieder gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen auf dem Spielfeld. Dabei spielt er sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr eine leistungstragende Rolle. In der aktuellen Saison traf Dennis bereits knapp 70 Mal das gegnerische Tor und unterstützte mit 35 Assists seine Mannschaftskollegen. 

Parallel zum Handball absolvierte Dennis die Ausbildung zum Automobilkaufmann beim TUSEM-Partner FCA Motorvillage Essen und bestand diese erfolgreich. Seine Freizeit verbringt er gerne mit seiner Freundin und den Mannschaftskollegen.

„Ich freue mich den gemeinsamen Weg mit dem TUSEM weiterzugehen und bin froh, ein Teil dieser Mannschaft zu sein und beschwerdefrei mit den Männern um Punkte zu kämpfen. Der TUSEM hat an mich während der Verletzungspause geglaubt und mich dabei unterstützt, meine Ausbildung zu meistern. Jetzt, mit meiner abgeschlossenen Ausbildung, werde ich wieder vollen Fokus auf den Sport legen und möchte mit dem TUSEM oben angreifen. Durch die treuen Fans ist eine überragende Stimmung in der Arena „am Hallo“ garantiert. Das war für mich ein weiterer Beweggrund beim TUSEM zu bleiben. Ein großer Dank geht an die Verantwortlichen des TUSEM, Motorvillage und unsere Fans“, so Dennis Szczesny über seine Vertragsverlängerung.  

„Ich freue mich sehr, dass wir uns nun langfristig mit Dennis Szczesny einigen konnten und damit einen Spieler aus der Region weiterhin halten können. Dass er ein Leistungsträger ist, hat er unter Beweis gestellt. Dadurch ist er bei uns zu einer Säule im Team geworden und hat den Sprung in die Polnische Nationalmannschaft geschafft. Für uns ist Dennis ein wichtiger Bestandteil sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr“, äußert sich Herbert Stauber, sportlicher Leiter, zur Vertragsverlängerung.

Text: TUSEM Essen

Bild: Rosenbusch