17.11.2021  2. HBL

Matchday in der 2. HBL: Hagen fordert Gummersbach und sechs weitere Spiele!

Es ist englische Woche in der 2. HBL! Heute Abend wird der 11. Spieltag ausgetragen, mit dabei ist DAS Spitzenspiel der 2. HBL. Spitzenreiter Gummersbach gastiert beim zweiten in Hagen. Dieses und sechs weitere Spiele seht ihr wie immer live auf Sportdeutschland.tv.

HC Empor Rostock vs. ASV Hamm-Westfalen

Das erste Spiel des Abends startet um 19 Uhr, wenn der ASV Hamm-Westfalen beim Aufsteiger HC Empor Rostock gastiert. In der Tabelle stehen beide Teams nebeneinander auf den Plätzen sechs und sieben, getrennt von nur einem Punkt Unterschied. Zieht Rostock an Hamm vorbei oder kann der ASV mit zwei weiteren Punkten weiter oben anklopfen? Empor sieht Hamm klar in der Favoritenrolle, Trainer Till Wiechers kennt die Stärken der Westfalen: "Hamm ist eine Spitzenmannschaft, die individuell auf allen Positionen Top besetzt ist. Wir müssen wieder als Team perfekt funktionieren, um für eine weitere Überraschung zu sorgen."

Dessau-Roßlauer HV 06 vs. SG BBM Bietigheim

Der Anpfiff für die weiteren sechs Spiele des Abends fällt dann um 19:30 Uhr. Auch in Dessau treffen zwei Tabellennachbarn aufeinander! Bietigheim und der DRHV 06 zählen jeweils neun Punkte auf ihrem Konto, Bietigheim hat allerdings schon zwei Spiele mehr absolviert und auch vier Negativ-Punkte mehr. Welches Team kann sich mit einem Sieg in das obere Mittelfeld der Tabelle orientieren?

Das letzte Spiel der Gastgeber liegt knapp drei Wochen zurück, der DRHV blieb die letzten drei Spiele gegen Dormagen, Eintracht Hagen und Lübeck-Schwartau allesamt ungeschlagen. Kann der Positiv-Trend auch nach der längeren Pause fortgesetzt werden? Die Gäste waren zuletzt am Sonntag in Coburg im Einsatz und mussten nicht knap mit 27:25 geschlagen geben, Bietigheim hat auswärts insgesamt est einen Sieg bejubeln können.

TV Großwallstadt vs. DJK Rimpar Wölfe

Auch die beiden Teams, die im Unterfrankenderby antreten, sind Tabellennachbarn, allerdings im Tabellenkeller. Während Großwallstadt derzeit den ersten Abstiegsplatz belegt, kann sich Rimpar knapp davor retten. Doch das kann sich heute Abend natürlich alles ändern!

Für Großwallstadt ist es nicht nur der Auftakt der englischen Woche, sondern auch der vier aufeinanderfolgenden Heimspiele. Einen Sieg konnte TVG bislang in eigener Halle bejubeln, folgt heute Abend der nächste? Rimpar hat zwei der bisherigen drei Erfolge auswärts eingefahren.

TV Hüttenberg vs. EHV Aue

Beide Teams waren zuletzt am Samstag aktiv und das beides erfolgreich! Während Aue über Ferndorf den dritten Saisonsieg eingefahren hat, hat Hüttenberg sich gegen VfL Lübeck-Schwartau durchgesetzt und damit ganz oben an der Tabelle angeklopft. Der TVH ist derzeit punktgleich mit Eintracht Hagen und Nrdhorn-Lingen hinter dem VfL Gummersbach wiederzufinden. Besiegt Gummersbach Hagen und Hüttenberg selbst punktet auch, so könnte Hüttenberg der erste Verfolger werden.

Johannes Wohlrab formuliert eine klare Zelstellung für sein Team: "Wie möchten dieses Heimspiel gewinnen. Wir möchten über eine kompakte Abwehr in unser Tempospiel kommen. Bei Aue müssen wir gucken, wer mit von der Partie sein wird, da sie ein paar Spieler hatten, die mit einer Corona-Infektion ausgefallen sind. Mit Halfdansson haben sie einen sehr starken und gefährlichen Distanzschützen, der super Schlagwürfe hat. Mit Ribeiro haben sie einen spielstarken Mittelmann und mit Paraschiv einen sehr flinken Spieler. Das Zusammenspiel mit ihrem Kreisläufer Bornhorn müssen wir unter Kontrolle bekommen, welches brandgefährlich ist."

TuSEM Essen vs. HSG Nordhorn-Lingen

Das wird ein spannendes Duell! Mit Nordhorn und Essen treffen zwei direkte Verfolger aufeinander und kämpfen daran, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Absteiger Nordhorn-Lingen hat sich am vergangenen Sonntag mehr als deutlich gegen die Rimparer Wölfe durchgesetzt und damit den dritten Sieg in Serie eingefahren, wird diese Serie fortgesetzt? Essen unterlag in den direkten Duellen mit den Spitzenteams Gummersbach und Eintracht Hagen. Es ist für Essen auch das zweite Derby in fünf Tagen, das dieses Mal gewonnen werden soll!

Das sagt TuSEM-Trainer Jamal Naji vor dem Duell: "Mit Nordhorn empfangen wir ein Team, das für mich auf dem Papier den stärksten und vor allem breitesten Kader der Liga hat. Sie können nahezu bei jedem Spiel mit anderen Formationen auflaufen. Ihre Wurfstärke müssen wir früh attackieren, ohne allerdings ihr Kreisläuferspiel zu vernachlässigen. Wir brauchen eine gute Torhüterleistung und unser Tempospiel, um zu Hause einen Sieg feiern zu können."

VfL Eintracht Hagen vs. VfL Gummersbach

Am 11. Spieltag kommt es zu dem Spitzenspiel überhaupt in der 2. HBL! Aufsteiger VfL Eintracht Hagen fordert Tabellenführer VfL Gummersbach. Während Gummersbach sich erst einen Patzer leistete, musste sich Hagen bereits zweimal geschlagen geben und auch zweimal die Punkte teilen. Ein Sieg wäre für den Gastgeber mehr als wichtig, um den Rückstand auf Gummersbach - der aktuell vier Punkte beträgt - zu verringern.

Für Hagen ist es nach drei Auswärtsspielen in Folge jetzt wieder das erste Heimspiel. Zuletzt punktete Hagen in Essen, gegen TuSEM konnte sich Gummersbach zuvor auch behaupten. Hagen sieht sich in der Außenseiterrolle, will in heimischer Halle und mit guten personellen Voraussetzungen den Favoriiten ärgern. "In der zweiten Liga gibt es keine einfachen Spiele, da ist jede Partie ein Topspiel und das wissen wir mittlerweile besser als andere. Dementsprechend gehen wir dieses Spiel auch an. Wir wollen die zwei Punkte, nicht mehr und nicht weniger", sagt der Gummersbacher Jonas Stüber vor dem Duell.

VfL Lübeck-Schwartau vs. HC Elbflorenz

Auch das letzte Duell des heutigen Tages verspricht Spannung pur! Beide Teams trennt nur ein Punkt. Lübeck-Schwartau will gegen Dresden die Niederlage aus dem Spiel gegen Hüttenberg wieder gut machen. "Wir wissen, dass wir in Hüttenberg in der zweiten Halbzeit zu viele Fehler gemacht haben, aber jetzt wollen wir das Heimspiel gegen Dresden gewinnen", sagt Trainer Piotr Przybecki.

Foto: Wegener