02.11.2019  2. Handball-Bundesliga

Der Samstag in der 2HBL: Coburg siegt im Spitzenspiel gegen Hamm - Aue gewinnt Ostderby

Torfestival im Topspiel! Der HSC Coburg lässt dem ASV Hamm-Westfalen keine Chance und übernimmt mit dem souveränen 36:28-Sieg vorrübergehend die Tabellenführung. Auch Aue und Emsdetten jubeln, Lübbecke gleicht in letzter Minute zum Remis aus. Alle Highlights in der Übersicht:

EHV AUE VS. THSV EISENACH: 28:26 (14:10)

Im 95. Ostderby zwischen dem EHV Aue und dem THSV Eisenach behält der Gastgeber die Oberhand. Aue ging über 5:1 (9.) direkt in Führung und hielt den Vier-Tore-Vorsprung auch zur Pause aufrecht. Im zweiten Durchgang verkürzte der Gast mehrmals auf zwei Tore, konnte aber weder ausgleichen noch selbst in Führung gehen. Für den EHV Aue ist der 28:26-Erfolg der dritte Sieg in Serie.

TUS-N LÜBBECKE VS. HSG KONSTANZ: 23:23 (13:13)

Nach der 24:26-Niederlage von Konstanz am Donnerstag bei den Rimparer Wölfen erspielt sich die HSG in Lübbecke einen Punkt. Gastgeber Lübbecke lag über 7:3 (13.) die gesamte erste Halbzeit in Führung, kurz vor der Pause gelang dem Gast aber der Ausgleich zum 13:13. Nach der Pause machte Konstanz aus dem Unentschieden direkt die Führung, doch Lübbecke glich erneut aus. Bis zur Schlussphase blieb es ausgeglichen. Zum Matchwinner forcierte in der letzten Minute der Lübbecke-Keeper Johannes Jepsen: Er behielt die Nerven und traf zum 23:23-Endstand ins leere Konstanz-Tor - Damit rettete der seinem Team den Punkt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

???????? Hochverdienter erster Auswärtspunkt! ???????? . Gekämpft bis zum Umfallen, geile Abwehr, vorne immer wieder die Lösung gefunden. Allein, nicht ein kleines bisschen Glück ist uns hold. 23:23 in Lübbecke nach langer Führung. Erst 48 Sekunden vor Schluss der Treffer ins leere Tor durch die Gastgeber in Überzahl zum Remis. Den Punkt nehmen wir mit. Den nimmt uns keiner mehr. Um ein Haar wären es zwei verdiente Zähler gewesen. . Die holen wir dann am Samstag in der Schänzle-Hölle! ???????? . . . . #HSGKonstanz #konstanz #goodtimes #handball #sport #sports #pivot #gainz #team #mannschaft #victory #erfolg #Bodensee #stark #happy #power #injury #bundesliga #Emotion #fit #family #2HBL #potd #picoftheday #pictureoftheday #smile #free #besttime

Ein Beitrag geteilt von HSG Konstanz (@hsgkonstanz) am

TV EMSDETTEN VS. SG BBM BIETIGHEIM: 30:27 (13:13)

In der ersten Halbzeit lieferten sich die beiden Teams ein ausgeglichenes Duell. Der Gast aus Bietigheim, der sich zuletzt sehr auswärtsstark präsentierte, ging mehrmals in Führung, kassierte aber immer wieder den Ausgleich. Nach der Pause nahm Gastgeber Emsdetten dann die Partie an sich und ging über 17:15 (36.)  in Führung. Mit dem 30:27-Sieg sammelt der TVE zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

HSC 2000 COBURG VS. ASV HAMM-WESTFALEN: 36:28 (19:13)

Der Höhepunkt der Samstags-Spiele kam dann mit dem Topspiel HSC Coburg gegen Hamm! Beide Teams trennten vor der Partie in der Tabelle nur ein Platz, ein Punkt und ein Tor. Gastgeber Coburg stellte wieder seine Heimstärke unter Beweis, mit dem Sieg über Hamm hat der HSC eine Bilanz von sechs Siegen in sechs Heimspielen.

Der HSC erwichste einen Traumstart , ging direkt mit 5:2 (9.) in Führung und baute diese bereits zur Pause auf sechs Tore aus. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der Gast aus Westfalen chancenlos. Mit dem Sieg übernimmt Coburg vorrübergehend die Tabellenführung.

Foto: Rosenbusch