02.10.2019  2. Handball-Bundesliga

Wählt euren 2. HBL-Spieler des Monats September!

Auch in der neuen Saison suchen wir wieder den 2. HBL-Spieler des Monats. Vier Kandidaten stehen den Fans monatlich per Online-Voting zur Auswahl. Das sind die Nominierten zum Spieler des Monats September:

Felix Storbeck (ASV Hamm-Westfalen)

Felix Storbeck erlebte mit dem ASV Hamm-Westfalen einen Traumstart in die neue Saison. Die ersten fünf Saisonspiele blieb der Aufstiegskandidat ohne Niederlage. An dieser Serie hatte auch Storbeck einen großen Anteil.

Storbecks Monat in Zahlen:

Spiele: 4
Paraden: 45
Paraden pro Spiel: 11,25
Quote gehaltener Bälle: 34,09%

Storbeck ist einer der erfahrensten und routiniersten Torhüter der 2. HBL. Ist der ASV-Keeper einmal im Spiel, wird es für jeden Gegner schwer, ihn zu überwinden.

Storbecks Sternstunde:

14 Paraden bei nur 12 Gegentoren. Gegen den TV Emsdetten war Felix Storbeck mal wieder eine Wand im ASV-Tor. Der 27-Jährige beendete das Derby mit einer überragenden Quote von 53,85%.

Max Brustmann (DJK Rimpar Wölfe)

Die DJK Rimpar Wölfe stellen mit 130 Gegentoren die beste Abwehr der 2. HBL. Dieser Top-Wert hat auch einen Grund: Max Brustmann. Der Keeper der Wölfe knöpfte in den ersten Saisonspielen an der überragenden Form aus der Vorsaison an.

Brustmanns Monat in Zahlen:

Spiele: 5
Paraden: 65
Paraden pro Spiel: 13
Quote gehaltener Bälle: 43,33%

Max Brustmann führt mit insgesamt 71 Paraden, darunter sechs gehaltenen Siebenmetern, das Torhüter-Feld an!

Brustmanns Sternstunde:

Nicht von dieser Welt war Max Brustmanns Leistung gegen den TuS Ferndorf. Mit 21 Paraden und einer Paradenquote von astronomischen 55,26% brachte der Wölfe-Schlussmann den TuS zur Verzweiflung.

Adrian Kammlodt (EHV Aue)

Eric Meinhardt, 2. HBL-MVP der Vorsaison, hinterließ beim EHV Aue nach seinem Weggang eine gigantische Lücke. Dachte man! Denn Neuzugang Adrian Kammlodt ließ die EHV-Legende nahezu in Vergangenheit geraten. Der Youngster ist nach sechs Spieltagen der Top-Scorer der 2. HBL!

Kammlodts Monat in Zahlen:

Spiele: 5
Tore: 41
Tore pro Spiel: 8,2
Wurfquote: 69,49%
Assists: 14

Kammlodtist der 'Go-To-Guy' im Auer Angriffsspiel. Benötigt der EHV Aue dringend ein Tor, landet der Ball meistens in Kammlodts Händen.

Billeks Sternstunde:

Ein erstes Ausrufezeichen setzte der EHV Aue am zweiten Spieltag. Den Aufstiegskandidaten HSC 2000 Coburg besiegte der EHVmit 33:25. Überragender Mann im Spiel: Adrian Kammlodt! Der Rückraumspieler traf elf Mal, hatte eine Wurfquote von 78,57% aufzuweisen und und hatte am Ende des Spiels sogar noch zwei Assists in der Statistik stehen.

Niklas Weller (Handball Sport Verein Hamburg)

Niklas Weller ist der konstanteste Spieler seit Saisonbeginn. Der Kreisläufer ruft Woche für Woche Top-Werte ab. Ihm hat es der Handball Sport Verein Hamburg zu verdanken, dass die Norddeutschen auf Platz Sechs auf der Tabelle stehen. 

Wellers Monat in Zahlen:

Spiele: 5
Tore: 42
Tore pro Spiel: 8,4
7-Meter: 19
Wurfquote: 85,71%

Weller liegt nach sechs Spieltagen auf Platz Eins der ligaweiten Torschützenliste. Egal ob vom Kreis oder vom Siebenmeterstrich - der Hamburger schließt gewohnt kaltschnäuzig ab. Seine Tore kann der Handball Sport Verein Hamburg fest einplanen.

Wellers Sternstunde:

Wellers Monat war quasi eine einzige Sternstunde. Zwei Mal wies der Kreisläufer eine 100%ige Wurfquote auf, gegen den VfL Gummersbach netzte der Hamburger sogar ganze zehn Mal.

02.10.2019 -

Der Spieler des Monats - Die Regeln zur Wahl

Auch in dieser Saison haben die Fans der 2. HBL wieder die Chance, für den Spieler des Monats der 2. HBL abzustimmen. Dieser wird für seine außergewöhnliche Leistungen auf dem Parkett im vergangenen Monat geehrt.