07.01.2020  2. HBL

Wählt euren 2. HBL-Spieler des Monats Dezember!

Mit der Wahl zum "2. HBL-Spieler des Monats Dezember" blicken wir noch einmal auf das vergangene Jahr zurück. Vier Spieler haben sich im Vor-Weihnachtsstress behaupten können und haben ihre Teams mit Glanzleistungen angeführt. Diese vier Spieler stehen nun per Online-Voting zur Auswahl zum "2. HBL-Spieler des Monats Dezember". Das sind die vier Nominierten:

Christian Schäfer (SG BBM Bietigheim)

Es hat lange gedauert, bis die SG BBM Bietigheim sich wieder in der 2. HBL akklimatisiert hat. Doch zum Jahresende haben sich die Schwaben endgültig in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands zurechtgefunden. Mit vier Siegen aus vier Spielen im Dezember ist Bietigheim sogar wieder in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen. Der beste Bietigheimer im Dezember: Goalgetter Christian Schäfer!

Schäfers Monat in Zahlen:

Spiele: 4
Tore: 35
Tore pro Spiel: 8,25
Wurfquote: 87,5%
Steals: 7

Mit 15 Siebenmeter-Toren war Christian Schäfer nervenstark vom Strich.

Schäfers Sternstunde:

Gegen Ferndorf und Dresden konnte Christian Schäfer jeweils eine 100%-ige Wurfquote aufweisen. Seine Sternstunde hatte der Linkshänder jedoch gegen den TV Hüttenberg. Mit zwölf Toren und vier Steals bewies Schäfer seine Klasse auf beiden Seiten des Spielfeldes.

Felix Storbeck (ASV Hamm-Westfalen)

Vier Siege aus fünf Spielen - der ASV Hamm-Westfalen beendet das Jahr 2019 auf dem zweiten Tabellenplatz und ist somit auf Aufstiegskurs. Felix Storbeck hat den ASV-Dampfer im Dezember mit starken Leistungen in die richtige Bahnen gelenkt, sodass man in Hamm nun vom zweiten Aufstieg der Vereinsgeschichte träumen darf.

Storbecks Monat in Zahlen:

Spiele: 4
Paraden: 44
Paraden pro Spiel: 11
Quote gehaltener Bälle: 34,4%

Der erstligaerfahrene Felix Storbeck zählt zu den besten Torhütern der 2. HBL.

Storbecks Sternstunde:

22 Paraden, zwei gehaltene Siebenmeter und eine Paradenquote von 52,4% - Felix Storbeck war im Aufstiegskracher gegen den VfL Gummersbach der Sieggarant seines ASV Hamm-Westfalen!

Klicke auf deinen Favoriten, um abzustimmen:

Erik Töpfer (EHV Aue)

Auf zwei Niederlagen zum Monatsbeginn folgten aus den letzten zwei Spielen des Jahres drei Punkte für den EHV Aue. Einmal mehr konnte sich der EHV Aue auf seinen Schlussmann Erik Töpfer verlassen, der nach wie vor in Top-Form ist.

Töpfers Monat in Zahlen:

Spiele: 4
Paraden: 48
Paraden pro Spiel: 12
Quote gehaltener Bälle: 34,5%

Erik Töpfer wurde bereits im November zum "2. HBL-Spieler des Monats" gewählt.

Töpfers Sternstunde:

Erik Töpfer legte im Dezember einen konstant starken Monat hin. Seine Sternstunde war das Unentschieden gegen den Top-Favoriten TuS N-Lübbecke. Mit 13 Paraden und 36,1% gehaltener Bälle hielt Töpfer den überraschenden Punkt für den EHV Aue fest.

Florian Billek (HSC 2000 Coburg)

Herbstmeister und überwintern auf Platz Eins - der HSC 2000 Coburg dominiert die 2. HBL. Angeführt von Florian Billek, seines Zeichens bester Torschütze der Liga, streben die Franken in Richtung LIQUI MOLY HBL. 

Billeks Monat in Zahlen:

Spiele: 3
Tore: 27
Tore pro Spiel: 9
Wurfquote: 93,1%

Florian Billek ist zum zweiten Mal in Folge für den "2. HBL-Spieler des Monats" nominiert.

Billeks Sternstunde:

Im Spitzenspiel gegen den TUSEM Essen war Florian Billek der Mann des Spiels. Mit neun Toren und einer Wurfquote von 100% erledigte der Linkshänder seine Aufgabe ohne Fehler.

02.10.2019 -

Der Spieler des Monats - Die Regeln zur Wahl

Auch in dieser Saison haben die Fans der 2. HBL wieder die Chance, für den Spieler des Monats der 2. HBL abzustimmen. Dieser wird für seine außergewöhnliche Leistungen auf dem Parkett im vergangenen Monat geehrt.