04.09.2021 

Nach Nervenkrimi: THW Kiel gewinnt den Pixum Super Cup 2022

Der THW Kiel startet mit einem Titel in die neue Saison und gewinnt mit 30:29 gegen den TBV Lemgo Lippe im Finale um den Pixum Super Cup. Nach einem Halbzeitstand von 17:14 für den THW, folgte in der zweiten Halbzeit ein Nervenkrimi, den der THW für sich entscheiden konnte.

Niclas Ekberg war mit fünf Treffern bester Werfer der Kieler vor 3007 Zuschauer in Düsseldorf. Erlaubt gewesen wären nach einer abgelaufenen Saison mit weitgehend Geisterspielen allerdings 8000 Zuschauer.

"Wir wollen unser wahres Gesicht zeigen" sagte Kiels Trainer Filip Jicha vor der Partie: "Aber natürlich wissen wir, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben werden." Doch der Meister aus Kiel zeigte sich von Beginn an hellwach und versuchte immer wieder, mit schnellen Angriffen über den langjährigen deutschen Nationalspieler Hendrik Pekeler oder Harald Reinkind Treffer zu erzielen. Kiel konnte sich so nach zwölf Minuten erstmals einen vier Tore Vorsprung (8:4) erarbeiten.

Lemgo hingegen baute das eigene Offensivspiel ruhiger auf und kam so zu den ersten Treffern, scheiterte im ersten Durchgang aber gleich zweimal per Siebenmeter am starken Kieler Torhüter Niklas Landin. Auch deshalb hielt Kiel die Lemgoer stets auf Distanz, obwohl auch Lemgos Schlussmann Peter Johannesson einige starke Paraden zeigte (29.).

Nach der Pause versuchten sich die Kieler, die sich für die bittere Niederlage im Pokal-Halbfinale im vergangenen Juni revanchieren wollten, weiter abzusetzen, scheiterten aber oft an Johannesson, der eine überragende Vorstellung ablieferte. Lemgo gab allerdings nicht auf und kam durch den ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig Bjarki Mar Elisson und den Spanier Gedeon Guardiola wieder bis auf einen Treffer heran (43.).

Doch in der Folge übernahm Kiel, die nahezu jeden Angriff über Starspieler Domagoj Duvnjak aufzogen, wieder etwas mehr die Kontrolle und behaupteten stets die knappe Führung.

Die Bundesliga startet am kommenden Mittwoch unter anderem mit der Partie Kiel gegen HBW Balingen-Weilstetten in ihre 56. Spielzeit.

 

Quelle: SID

Der Pixum Super Cup: Ein voller Erfolg

Von 2018 bis 2021 wird der Pixum Super Cup im über 10.000 Zuschauer fassenden PSD BANK DOME (ehemals ISS DOME) in Düsseldorf ausgetragen. Die Event-Premiere, die am 22. August 2018 ausgetragen wurde, war Dank der Kooperation mit der Sportstadt Düsseldorf ein großartiger Erfolg.

Das Spiel des Deutschen Meisters und des DHB-Pokal Siegers um den Super Cup ist bereits seit 1994 fester Bestandteil des Terminkalenders der LIQUI MOLY HBL. Beim Debüt des Wettbewerbs standen sich der THW Kiel und die SG Wallau-Massenheim gegenüber. Der Super Cup entpuppte sich als voller Erfolg, der das Publikum begeisterte und den Handball zum Saisonstart zurück in das Zentrum der Aufmerksamkeit brachte. Überraschungssieger der Premiere wurde zwar die SG Wallau-Massenheim, der damalige Gegner aus Kiel ist jedoch bis heute der unangefochtene Rekordsieger. Bei 21 Teilnahmen konnten die Zebras bereits elf Mal den Pokal in die Höhe stemmen.

Auch in den nächsten zwei Jahren wird der Pixum Super Cup im PSD BANK DOME in der Sportstadt Düsseldorf stattfinden. Ebenso verlängerte Pixum den Vertrag mit der Handball-Bundeliga GmbH bis 2024 und wird die "stärkste Liga der Welt" weiterhin als offziellen "Druck- und Fotopartner" begleiten.